Leitbild und Wissenswertes

Das Museum St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt präsentiert mit seinen umfangreichen historischen und kunstgeschichtlichen Beständen seit 1824 die Geschichte der Stadt. Die stetig wachsende Anzahl der Exponate bedingte eine mehrmalige Übersiedlung der Sammlungen. Seit 1994 befindet sich das Stadtmuseum im ehemaligen Dominikanerinnenkloster St. Peter an der Sperr.

Ausführlicher beschrieben finden Sie die Geschichte unseres Hauses hier.

Trägerin der Institution

Die Sammlung befindet sich im Eigentum der Statutarstadt Wiener Neustadt, der Betrieb wird von der WN Kul.Tour Marketing GesmbH durchgeführt.

Finanzierung

Der Museumsbetrieb wird durch Förderungen der Stadt Wiener Neustadt ermöglicht. Einzelne Ausstellungen und Projekte werden durch das Land Niederösterreich gefördert.

Inhalt

Das Foyer im Neubau bietet auf 200 m² Platz für Konzerte und Vorträge. Im ersten Stock werden jährlich auf rund 280 m² Sonderausstellungen gezeigt. Im Keller befindet sich die derzeit geschlossene die Früh- und Urgeschichtliche Sammlung mit Objekten aus der Region. Im Kirchenraum werden Wechselausstellungen im Bereich Kunst und Familienausstellungen im Bereich Kulturgeschichte präsentiert. Im ehemaligen Klostergebäude erschließt sich auf ca. 400 m² die Entwicklung der Stadt bis Gegenwart. An einer Neugestaltung der Schausammlung, die anhand von Themengebieten die Entwicklung der Stadt bis in die jüngste Zeit zeigen wird, wird derzeit intensiv gearbeitet. Die Präsentation der Neuaufstellung ist für Juli 2020 geplant.

Aufgaben

Die Menschen in der Stadt und in der Region sollen in „ihrem“ Museum Entwicklungslinien bis heute nachvollziehen können und dadurch zu neuen Fragestellungen über die Geschichte und die Identität der Stadt und ihrer Menschen angeregt werden. Das Museum St. Peter an der Sperr sieht sich als ein inklusives Museum für alle Interessierten und Neugierigen. Es ist ein Forum für Begegnungen auf vielen Ebenen, soll daher der alten und der zeitgenössischen Kunst sowie den historischen und zeitgenössischen gesellschaftlichen Fragen gegenüber gleichermaßen kritisch offen sein.

Zielgruppen

Die Angebote des Museums in der Ausstellungs- und Kulturvermittlungstätigkeit für die Schausammlung und die Sonderausstellungen richten sich an alle Altersgruppen. Die vielfältigen Angebote für Kindergärten und Schulklassen machen das Museum St. Peter an der Sperr zu einem beliebten außerschulischen Lern- und Erlebnisort. Der Fokus für das Konzept der Neuaufstellung der Schausammlung ist vor allem der Blick auf Einzelbesucher und Familien. Sie können ihren Museumsbesuch durch eine interaktive Präsentation und zahlreiche Vertiefungsebenen individuell und interessant gestalten – und sie werden zum Wiederkommen angeregt.

Falls Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen, klicken Sie hier.
Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

Museum St. Peter/Sperr

Museum St. Peter/Sperr
Johannes-von-Nepomuk-Platz 1
2700 Wiener Neustadt

Social Media

Besuchen Sie uns auf Facebook!